Wir wachsen weiter...

 

Daher suchen wir

Menschen wie Sie!

 

Zu den Stellenangeboten

 

 

 

 

 

Die Planung und Einführung neuer Hard- und Softwarelösungen stellt ein Unternehmen vor zahlreiche Herausforderungen. Neben den täglichen Aufgaben müssen verschiedene Rollout-spezifische Abläufe geplant und umgesetzt werden. Ohne eine methodische Vorgehensweise bringen diese Projekte die bestehenden Strukturen und Kapazitäten eines Unternehmens schnell an seine Leistungsgrenze.

Unsere erfahrenen Berater begleiten Sie in den verschiedenen Phasen eines Rollouts: Ausgehend von einer ersten Anforderungsanalyse, über die Planung und Koordination vorbereitender Schritte bis hin zur Einführung in den IT-Betrieb mit anschließender Schulung und Dokumentation.
Ein effizientes Rollout beginnt mit der Planung der bevorstehenden Phasen. Hierbei werden sowohl technische als auch wichtige begleitende Maßnahmen des Projektmanagements, des Controllings und Anforderungen an Schulung und Dokumentation geplant. Umfangreiches Informations - und Kommunikationsmanagement und die geeignete Installation von Checklisten im Rahmen der Qualitätssicherung dienen sowohl der Kostenkontrolle als auch der Risikominimierung.
Denn die Berücksichtigung der individuellen Anforderungen jedes einzelnen Kunden stehen für uns dabei ebenso im Vordergrund wie die Qualitäts- und Ergebnisorientierung!


Planungsphase


Die möglichst exakte Erfassung der IST-Situation sichert die Entscheidungs- und Planungsgrundlage und erlaubt bereits in dieser frühen Phase eine zuverlässige Berechnung der voraussichtlichen Projektkosten. Hierzu werden alle Fragen und Anmerkungen der beteiligten technischen, kaufmännischen oder organisatorischen Fachbereiche erfasst und ausgewertet. Häufig sind die für die Vorbereitung des Rollouts relevanten Daten bereits vorhanden, jedoch noch nicht standardisiert und zentral verfügbar.


Erstellung eines Zeitplanes


Wie in allen Projektvorhaben gilt es auch in Rollout Projekten viele Voraussetzungen, Abhängigkeiten und Einflüsse zu berücksichtigen. Hierbei sind es häufig Randbedingungen, die für Herausforderungen sorgen wie z.B.:

  • fehlende Zugriffsmöglichkeit aller Beteiligten auf eine einheitliche und zentrale Informations- und Datenbasis
  • Fluktuation der vom Rollout betroffenen Anwender durch Umzüge, Urlaubszeiten, u.ä.
  • mangelnde Synchronisation der Rollout-Vorgänge mit den Betriebsprozessen und Verfügbarkeiten

In jedem Rollout-Projekt gilt es zudem Risikofaktoren, die nicht zwingend im direkten Einflussbereich des Unternehmens liegen, entsprechend zu berücksichtigen. Sollte der Gesamtzeitplan zu eng gesetzt worden sein, sorgen Verzögerungen schnell für große Folgeprobleme. Die zentrale Terminplanung in Abstimmung mit dem betroffenen Benutzerkreis ist damit das Herz in jedem Rollout Projekt.


Wir sind Ihr Partner für die Durchführung erfolgreicher Rollouts:

  • Erfahrung und Unterstützung bei der Bedarfsanalyse und Planung
  • Inventarisierung von Hard- und Software
  • Strukturierte Projektplanung nach PRINCE2
  • Erstellung zugehöriger Prozess- und Betriebsdokumentationen
  • Planung und Durchführung Rollout-begleitender Schulungen und Trainings